Der Baustoff

Holz massiv und pur – vereint für uns als Holzwohnbauträger alle Vorzüge eines gesunden Baustoffes.

Siges-221Siges-225 kleinSiges-304 klein                              Siges-238 kleinDSC_0203 HochformatSiges-309 kleinWandaufbau_31052007_DE

Unbehandeltes Holz ohne Chemie
Die Massiv-Holz-Mauer® besteht aus unbehandeltem Holz. Verbunden werden die Bretter mit Aluminium-Rillenstiften, deren Belastbarkeit die hohe Stabilität und Festigkeit der Wandelemente gewährleistet. So kommt die Massiv-Holz-Mauer®ohne Leim als Verbindungsmittel aus. Durch diese diffusionsoffene Bauweise und die einzigartigen Eigenschaften des Holzes kann in der Massiv-Holz-Mauer®komplett auf Dampfbremsen oder Sperren verzichtet werden.

Im Innenbereich wird allgemein im Holzbau kein chemischer Holzschutz benötigt, denn durch die Trocknung ist das Holz formstabil und resistent gegen Schädlinge. Im Außenbereich reduzieren konstruktive Holzschutzmaßnahmen den Einsatz von Holzschutzmitteln auf ein Minimum. Die Fassade von MHM-Häusern kann, mit Dämmelementen versehen, einfach verputzt werden.

Hoher Brandschutz
Während andere in der Branche eingesetzten Baustoffe meist nur Brandschutz REI 30 (F30)aufweisen, bestätigt die Brandtechnische Beurteilung der Massiv-Holz-Mauer® sogar REI 90 (F90 B). Holz hat einen weiteren Vorteil: Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Materials überträgt sich Hitze nicht so schnell in Nachbarräume. Brände können sich so nur langsam und kontrollierter ausbreiten.

Massive Konstruktion, geringe Wärmeleitfähigkeit
Die massive Konstruktion der Massiv-Holz-Mauer® sorgt für eine konstante Raumtemperatur. Da Holz ein sehr schlechter Wärmeleiter ist, resultiert eine stark verzögerte Phasenverschiebung der Temperatur von innen nach außen bzw. von außen nach innen. Die Massivholzmauer wirkt Sommer wie Winter optimal klimaregulierend.

Dämmwert
Die MHM zeichnet sich durch ihren auffallend hohen Dämmwert aus. Dieser entsteht durch die MHM-eigene Konstruktionsweise: Die Bretter werden mit einem Wechselfalz versehen und mit vielen kleinen Nuten, die ein Luftpolster bilden, profiliert. Diese stehenden Luftschichten bewirken einen rund 30% besseren Dämmwert der MHM-Wandelemente als bei reinem Vollholz.

 

Die Kommentare wurden geschlossen